Heilsames Singen – Kraftort

Heilsames Singen an Kraftorten

Ich begleite Menschen gern in ihrem Wunsch nach meditativer Stille und Einkehr, aber auch die eigene Stimme, das eigene Schwingen, die eigene Kraft wieder zu entdecken und in Gemeinschaft zu erfahren.
Besonders betont arbeite ich gern in der Natur und in Bezug zu kulturoffenen Kraftorten. Es sind die idealen Kursorte um sich in die eigene Stimme und alte gesungene Gebete aus dem Lateinischen bis ins Sanskrit zu versenken.

Das Angebot dauert 2 Stunden und beinhaltet den achtsamen, schweigend gelaufenen Weg zu deinem Ort, eine ankommende Meditationsrunde und eine Stunde voller ruhiger und bewegter Lieder ♪♬ sowie eine Abschlussrunde.

3 ganz praktische Vorraussetzungen sollte dein Ort in der Natur noch erfüllen, um dort singen zu können:

– möglichst wenig besucht und an etwas geschützer Stelle zu finden,

– möglichst außer Hörweite von angrenzenden Häusern,

– Raum genug für mindestens 5 bis maximal 15 mit Abstand liegende Menschen.

Mein Wunsch ist es, dir gerade zu dieser Zeit einen Raum zu geben, um deine Widerstandskräfte und deine Seele zu stärken und dich bestmöglich zu unterstützen.

Wir tun durch das Singen und Gehen aktiv etwas für unser inneres Feuer und Licht, damit die kürzer werdenden Tage kräftig bleiben. Wir lassen durch gemeinsames Singen und Gehen Verbundenheit und Gemeinschaft entstehen.

Bitte bring dir auf jeden Fall warme Socken mit, eine wasserdichte Unterlage, wenn möglich eine Decke und etwas Warmes zu trinken.

Teilst du deinen Kraftort mit mir und anderen Vertrauten, ist der Kurs für dich umsonst. Jede weitere Person, die mit dir mitkommt, bezahlt die Hälfte der Kursgebühr.

Für alle neugierig gewordenen Interessierten kostet der Kurs 15 Euro.

Mein nächstes Angebot findet am Samstag, den 14. November 2020, 11 Uhr statt.

Bitte melde dich über mein Kontaktformular verbindlich an, dann gebe ich dir den Treffpunkt weiter.

 

Im Dezember findet der Termin im Kloster Chorin statt – am Freitag, 11. Dezember 17 Uhr.